• share
  • share
  • share

Die Vorteile von Ballaststoffen

Die Ballaststoffaufnahme steigern

Ballaststoffe sind wichtig für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden: Sie regulieren unsere Verdauung.

Obwohl die positiven Wirkungen von Ballaststoffen auf den allgemeinen Gesundheitszustand eindeutig nachgewiesen sind, ist die zugeführte Menge an Ballaststoffen bei den meisten Menschen zu niedrig. Dieser Trend beginnt oft schon in der Kindheit und setzt sich im Erwachsenenalter fort.

Welche Ballaststoffmenge gilt als ausreichend?

Die empfohlene Tageszufuhr von Ballaststoffen liegt bei 25 g (EURODIET), die Fachgesellschaften in Deutschland, Österreich und Schweiz empfehlen sogar 30g. Obwohl die Einhaltung dieser Empfehlungen auf den ersten Blick einfach erscheint, müssen die meisten von uns die derzeitige Zufuhr an Ballaststoffen deutlich erhöhen, um dieses Ziel zu erreichen.

Um diese empfohlenen Tageszufuhrmengen nachvollziehen zu können: eine Schale (30 g) KELLOGG’S® ALL-BRAN® APFEL-FEIGE enthält 4,5 g Ballaststoffe. Sicherlich ein guter Anfang, jedoch lediglich 18 % der für einen Erwachsenen empfohlenen Tageszufuhr. Aus diesem Grund ist die ausgewogene Tageszufuhr von Ballaststoffen von großer Bedeutung.

Vollkorn für einen guten Start

Sie wissen, dass jeder von uns zum Wohle der eigenen Familie mehr Obst und Gemüse essen sollte. Aber wussten Sie auch, dass wir mehr Vollkornprodukte essen sollten?

Das Korn von Getreidearten wie Weizen, Gerste, Roggen und Hafer besteht aus drei Hauptkomponenten: Randschicht, Mehlkörper und Keimling.

Wie der Name schon vermuten lässt, enthalten Vollkornprodukte alle Komponenten des ganzen Korns.

Erfreulicherweise bietet das KELLOGG‘S®-Sortiment eine Reihe von verzehrfertigen Vollkornprodukten wie beispielsweise ALL-BRAN® APFEL-FEIGE, TOPPAS®, HONEY BSSS® LOOPS®. So können Sie Ihrer Familie auf vielfältige Art und Weise Vollkornprodukte mit dem unverwechselbaren KELLOGG‘S®-Geschmack anbieten: ein Frühstück, wie es Ihre Familie liebt.